Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

FWG Rhein-Selz

---- Aktuell ---- Aktuell ---- Aktuell ---- Aktuell ---- Aktuell ---- Aktuell ----

FWG Antrag im Verbandsgemeinderat
Nierstein, 1. Juni 2016:
In Absprache mit den Fraktionen der BL, FDP, ULG und der Grünen stellt die FWG einen Antrag im Verbandsgemeinderat zu den Niederschriften des Arbeitskreises Rhein-Selz-Park. (siehe unter "Aktionen") 

__________________________________________________________

FWG Antrag im Verbandsgemeinderat
Oppenheim, 12. Mai 2016:
Federführend stellt die FWG Ratsfraktion einen Antrag zur Information der Bürgerschaft über vom Rhein-Selz-Park ausgehende Lärmbelastungen. Der Antrag wurde seitens des Verbandsbürgermeisters nicht zugelassen. (siehe unter "Aktionen")

___________________________________________________________________

FWG Rhein-Selz spendabel!
Frühjahr 2016:
Die FWG Rhein-Selz spendet einen größeren Betrag aus Sitzungsgeldern und Beiträgen von Mitgliedern für gemeinnützige Zwecke. So erhielt der Elternverein der Kita Eimsheim 290 Euro zur Beschaffung eines Sonnensegels und der TSV Uelversheim 570 Euro für Materialien und Geräte der Abteilung Turnen. Mit weiteren 200 Euro wurde eine Pflanzaktion in Wintersheim anlässlich des Ortsjubiläums unterstützt. Die Allgemeine Zeitung und das "Amtsblatt" berichten. (siehe unter "Aktionen")

___________________________________________________________

Opposition stellt Antrag im Verbandsgemeinderat

Köngernheim, 29. November 2015: Die Opposition im Verbandsgemeinderat stellt einen Antrag zur Bezahlung der Integrationslotsen und die Refinanzierung der Kosten aus den Aufwendungen für die "Beauftragten" Held und Günter. (siehe unter "Aktionen")

__________________________________________________________

FWG bittet um Stellungnahme zum Feuerwehrkonzept

Oppenheim, 12. Oktober 2015: Die FWG Ratsfraktion bittet Bürgermeister Penzer um eine Stellungnahme zu den Vorstellungen der Stadt Oppenheim zu dem Ausbau von Feuerwehrgerätehäusern. In einem weiteren Antrag vom 2. Mai 2016 wird der Verbandsbürgermeister gebeten, einen Sachstandsbericht vorzulegen. (siehe unter "Aktionen")

_____________________________________________________________

FWG Ratsfraktion kritisiert Ratsarbeit und Verwaltung

Oppenheim, 13. Oktober 2015: In einem gemeinsam mit den Bündnisgrünen und der Bürgerleiste Rhein-Selz geführten Pressegespräch beanstandet die FWG die Vernachlässigung der sozialen Aufgaben des Verbandsgemeinderats (siehe unter "Presse")

___________________________________________________________

FWG Ratsfraktion kritisiert Beauftragten(un)wesen

Oppenheim, 16. Mai 2015: In einer Presseerklärung kritisiert die FWG Ratsfraktion das überbordende und kostenträchtige Beauftragtenwesen der Verbandsgemeinde Rhein-Selz (siehe unter "Presse")

____________________________________________________________

Friedhelm Schmitt, Nierstein, 1. Vorsitzender der FWG Rhein-Selz

Selzen, 26. November 2014: Anlässlich der Mitgliederversammlung der FWG Rhein-Selz am 26. November 2014 wurde Friedhelm Schmitt zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der bisherige 1. Vorsitzende Dr. Gerhard Stärk, Guntersblum, stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Der Vorstand besteht weiter aus Hans-Günter Freitag, 2. Vorsitzender aus Weinolsheim, Andreas Lerg, Schriftführer aus Oppenheim und Renate Mayer aus Nierstein, Kassiererin. 



FWG  Rhein-Selz gegründet - die Alternative zu den Parteien!

Selzen: Am 25. November 2013 wurde die Freie Wählergruppe (FWG) Rhein-Selz von FWG-Mitgliedern der Verbandsgemeinden Nierstein-Oppenheim sowie Guntersblum gegründet. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte beim Amtsgericht Mainz am 26.03.2014 auf dem Registerblatt VR 41202. Die bisherigen Vereine auf Verbandsebene werden zunächst bestehen bleiben, bis der neue gemeinsame Verein alle noch ungeklärten Punkte im Detail aufgearbeitet hat. 

Hauptziele sind die Aufstellung einer gemeinsamen Liste für den Rat der Verbandsgemeinde Rhein-Selz und die Teilnahme an der anstehenden Kommunalwahl im Mai 2014. Wir rechnen dabei mit einem guten Abschneiden.

Im neuen Rat werden wir auch in Zukunft die Interessen der Bürgerinnen und Bürger gegen alle Parteiinteressen vertreten und einen fairen Interessenausgleich zwischen den Gemeinden der ehemaligen Verbandsgemeinden Guntersblum und Nierstein-Oppenheim anstreben.

Beide FWG-Verbände haben die Fusion nicht gewollt und bis zuletzt abgelehnt. Letztlich müssen wir uns aber dem Landesgesetzgeber beugen, der die Fusion beschlossen hat. Und weil der Rat der Verbandsgemeinde Guntersblum eine Klage beim Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz abgelehnt hat, während die anderen sieben vom Landtag im Dezember 2013 beschlossenen Zwangsfusionen beklagt werden, wird die Fusion zum 1. Juli 2014 vollzogen. 

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass die Freie Wählergruppe (FWG) Rhein-Selz e.V. (wie auch die anderen Freien Wählergruppen in unserem Verband) mit der Bundespartei der Freien Wähler (FW) nichts zu tun hat - weder organisatorisch noch inhaltlich. Ganz im Gegenteil: die Freien Wählergruppen sehen sich als die kommunale Alternative zu den Parteien.